Auffahrunfall bei Bad Gottleuba

Kleintransporter kracht auf A17 in Auto - drei Personen verletzt

Auf der A17 ist es am Freitagmorgen zu einem Autounfall mit drei Verletzten gekommen.

Auf der A17 ist es am Freitagmorgen zu einem Autounfall mit drei Verletzten gekommen.

Bad Gottleuba/ Breitenau. Am Freitagmorgen kurz vor 4 Uhr ist es zu einem Autounfall auf der A17 Richtung Prag zwischen einem Kleintransporter Renault und einem VW Sharan gekommen. Eine 41-jährige Frau fuhr mit dem weißen Transporter auf den VW auf. Dieser krachte daraufhin in die betonierte rechte Leitplanke. Dabei wurden sowohl die Frau als auch zwei Insassen des VW verletzt. Eine weitere Person aus dem Transporter erlitt einen Schock. Die Autobahn war bis 7 Uhr gesperrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um 8:30 Uhr wurden die Bergungsarbeiten beendet. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr aus Bad Gottleuba sowie Kollegen aus Börnersdorf betreuten die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Verkehr staute sich zeitweise über fast zehn Kilometer bis Bahretal/ Pirna zurück. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Von heh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen