Geschlagen und getreten

Kamenz: Mann verletzt Zugbegleiter wegen Hinweis auf Maskenpflicht

Der 29-Jährige prügelte auf den Zugbegleiter ein (Symbolbild).

Der 29-Jährige prügelte auf den Zugbegleiter ein (Symbolbild).

Kamenz. Auf dem Bahnhof in Kamenz ist am Samstag ein 58 Jahre alter Zugbegleiter von einem Mann im Gesicht verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mitteilte, hatte der Angestellte der Deutschen Bahn den 29 Jahre alten Fahrgast darauf aufmerksam gemacht, dass im Zug Maskenpflicht besteht. Daraufhin habe der Passagier auf den Schaffner eingeprügelt, ihn getreten und beleidigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf dem Bahnsteig habe er dann noch versucht, mit einem Stein auf den Mann einzuschlagen. „Das konnte durch den hinzugeeilten Lokführer verhindert werden. Mit Hilfe anderer Fahrgäste konnte der Schläger bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden“, hieß es. Doch auch gegenüber den Beamten habe er Widerstand geleistet. Der 29-Jährige wurde in ein Fachkrankenhaus eingewiesen.

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen