Radebeul

Hundehalter attackiert 21-Jährige – Zeugen gesucht

Symbolbild

Symbolbild

Radebeul. Bereits am 5. Juli hat ein Unbekannter an der Meißner Straße eine junge Frau attackiert. An der Haltestelle „Landesbühnen“ beschimpfte er die 21-Jährige zunächst und hetzte schließlich noch seinen Hund auf sie. Die Frau konnte unverletzt flüchten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Vorfall ereignete sich am frühen Morgen gegen 2.10 Uhr. Der Täter wurde als etwa 1,75 Meter groß und kräftig beschrieben. Er trug ein weißes T-Shirt mit rotem Aufdruck und führte einen braunen Hund an einer roten Leine.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder zur Identität des Täters machen können. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von kcu

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen