Bezug zum Nationalsozialismus

Habeck auf Plakat von Unbekannten in Wehlen diffamiert

Symbolfoto

Symbolfoto

Wehlen. Wegen übler Nachrede und Verleumdung von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ermittelt nun der Staatsschutz der Dresdner Polizei. Nach Angaben der Beamten vom Sonnabend brachten Unbekannte am Freitag ein drei mal 1,50 Meter großes, selbstgebasteltes Plakat nahe des Fähranlegers der Stadt Wehlen an. Dabei sei die aktuelle Politik zur Zeit des Nationalsozialismus in Bezug gesetzt worden. Es habe „Goebbels, wollt Ihr den totalen Krieg – Habeck, wollt Ihr den totalen Wirtschaftskrieg“ darauf gestanden, sagte ein Polizeisprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken