Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bretnig

Glück im Unglück und 1,92 Promille: Mercedes überschlägt sich mehrfach

Symbolfoto

Symbolfoto

Bretnig.Samstagnacht kam es auf der Straße zwischen Bretnig und Ohorn zu einem Verkehrsunfall. Kurz vor Mitternacht wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bretnig, Hauswalde, Großröhrsdorf, Kleinröhrsdorf und Ohorn alarmiert. Ersthelfer meldeten einen Unfall mit drei Verletzten, eine Person sollte noch im Fahrzeug eingeklemmt sein. Über 50 Feuerwehrleute eilten zum Einsatzort. Vor Ort fanden sie einen Mercedes, der auf einer Wiese auf dem Dach lag. Im Fahrzeug befand sich jedoch niemand mehr. Lediglich der 45-jährige Fahrer und Unfallverursacher war vor Ort und wurde vom Rettungsdienst ärtzlich versorgt. Er hatte keine größeren Verletzungen davongetragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Grund für den Abflug war schnell Gefunden: ein Atemalkoholtest ergab 1,92 Promille. Der Trunkenbold hatte zuvor noch versucht ein Fahrzeug im unübersichtlichen Kurvenbereich zu überholen, verlor dabei die Kontrolle über den Mercedes und überschlug sich mehrfach. Die Polizei hat zum Unfall alle Ermittlungen aufgenommen. Die Straße Zur Aue war bis kurz vor 2:00 Uhr voll gesperrt.

Von fg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.