Psychische Ausnahmesituation

Frau steht auf Gleisen – Polizisten verhindern tragischen Unfall in Kamenz

Symbolbild.

Symbolbild.

Kamenz. Eine Polizeistreife hat einer 31-Jährigen am Dienstagabend im Kamenzer Bahnhof das Leben gerettet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, zogen die Beamten die augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befindliche Frau gegen 21.40 Uhr von den Gleisen. Dort hatte sie vor dem Tunnelportal auf die Einfahrt der nahenden Städtebahn gewartet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuvor hatte die Frau eine Betreuungseinrichtung in Kamenz verlassen. Die Streifenpolizisten hatten deshalb auch nach ihr gesucht. Hätten sie nicht beherzt zugegriffen und den Lokführer informiert, wäre ein tragischer Unfall sehr wahrscheinlich gewesen, heißt es aus der Polizeidirektion Görlitz. Ein Notarzt kümmerte sich anschließend um die 31-Jährige.

Von uh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen