Im Bus und am Elbufer

Exhibitionist zieht in Meißen blank

Die Polizei beendete die FKK-Einlage des 62-Jährigen (Symbolbild).

Die Polizei beendete die FKK-Einlage des 62-Jährigen (Symbolbild).

Dresden. Ein 62-Mann hat sich an Samstagnachmittag in einem Bus der Verkehrsgesellschaft Meißen vor Fahrgästen und Fahrer entblößt. Die hinzugerufene Polizei nahm seine Personalien auf und setzte den Deutschen anschließend wieder auf freien Fuß. Nur wenige Stunden später sahen Zeugen den Herrn erneut ohne Kleidung – diesmal am Elbufer, teilten die Beamten mit. Der 62-Jährige war nackt durch den Fluss geschwommen. Dabei zog er sich eine Unterkühlung zu. Er wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen