Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Großröhrsdorf

Entlaufene Hunde attackieren Kaninchen und Schafe

Auch sieben Kaninchen mussten die Attacken der entlaufenen Hunde mit dem Leben bezahlen (Symbolbild).

Auch sieben Kaninchen mussten die Attacken der entlaufenen Hunde mit dem Leben bezahlen (Symbolbild).

Großröhrsdorf. Zwei entlaufene Labradormischlinge haben in Großröhrsdorf eine Spur der Verwüstung angerichtet. Nachdem die beiden Hunde Dienstagnachmittag ihrer Besitzerin an der Radeberger Straße entlaufen waren, fielen sie unter anderem in ein Grundstück an der Lutherstraße ein. Dort schnappten sie sich sieben Kaninchen aus einem Stall. Die Mümmelmänner überlebten die Attacke leider nicht. Anschließend machten sich die Hunde davon.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Inzwischen suchten Einsatzkräfte der Polizei und des Ordnungsamts nach dem vierbeinigen Missetätern, konnten sie jedoch nicht ausfindig machen. Am Abend wurden die Labradormischlinge wieder gesehen, als sie in einem Gehege an der Stolpener Straße zwei Schafe anfielen und verletzten. Weitere Stunden der vergeblichen Suche vergingen, ehe die beiden Ausreißer in der Nacht wieder bei ihrer 48-jährigen Besitzerin erschienen. Diese bekommt es nun mit dem Ordnungsamt zu tun, das sich mit den offensichtlich gefährlichen Hunden beschäftigen wird.

Von uh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.