Freital

Drei Wildunfälle innerhalb kurzer Zeit

Ganze drei Unfälle mit Tieren des Waldes gab es um Freital an nur einem Morgen (Symbolbild)

Ganze drei Unfälle mit Tieren des Waldes gab es um Freital an nur einem Morgen (Symbolbild)

Freital. Insgesamt drei Wildunfälle in nur etwa zwei Stunden gab es am Dienstag Morgen im Bereich Freital. Alle drei Tiere flohen nach den Unfällen in den Wald, es entstanden Sachschäden zwischen 2 000 und 6 500 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der erste Unfall ereignete sich gegen 5:15 Uhr auf der Frauensteiner Straße zwischen Grillenburg und Klingenberg. Dort kollidierte ein Suzuki Vitara mit einem Wildschwein. Es lief weiter in den Wald, am Wagen entstand ein Sachschaden von rund 6 500 Euro. Gegen 7:15 Uhr stieß ein 63-Jähriger Fahrer auf der K 9072 ebenfalls mit einem Wildschwein zusammen, das danach ebenfalls in den Wald floh. Hier entstand ein Sachschaden von 2 000 Euro.Nur wenige Zeit später kollidierte ein VW Golf zwischen Liebenau und Lauenstein mit einem Reh – auch hier verschwand das Tier in der Natur, und auch hier entstand ein Schaden von rund 2 000 Euro.

Von lg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen