Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Taufgedächtnis

Dom zu Meißen: Gottesdienst am Sonntag des Hirten

Mit einer Höhe von rund 80 Metern prägen die Türme des Meißner Doms die Silhouette der Domstadt.

Mit einer Höhe von rund 80 Metern prägen die Türme des Meißner Doms die Silhouette der Domstadt.

Meißen.Im Dom zu Meißen findet am Sonntag um 12 Uhr ein Gottesdienst mit Taufgedächtnis statt. Der Hochstift hat bereits die Familien der Dom-Täuflinge der letzten Jahre angeschrieben. Darüber hinaus sind aber auch alle eingeladen, die gern ihrer Taufe gedenken möchten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Im Alltag ist es manchmal nicht leicht, den christlichen Glauben lebendig zu leben. Hinzu kommen die Herausforderungen der Corona-Situation, die von Groß und Klein zu bewältigen sind“, weiß Dompfarrer Andreas Beuchel aus vielen Gesprächen der vergangenen Monate. „Auch wenn Abstand jetzt geboten ist: Lassen Sie uns im Vertrauen auf den Guten Hirten im Glauben zusammenrücken und beim Taufgedächtnis Kraft und Zuversicht schöpfen. Wir freuen uns auf Sie“, verkündetder Dompfarrer Andreas Beuchel.

Er wird am sogenannten Hirtensonntag, der zweiten Sonntag nach Ostern, den Gottesdienst leiten. Dazu erklingt im Meißner Dom Orgelmusik von Domkantor Thorsten Göbel.

Von Sören Hinze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.