Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kleinbus brannte

Darum stieg eine Rauchsäule in Pirna auf

Diese Rauchsäule hielt Pirna in Atem.

Diese Rauchsäule hielt Pirna in Atem.

Pirna. Ein Kleinbus vom Typ VW T 4 ist am Sonnabendmittag vor einem Wohnhaus auf der Gartenstraße in Pirna in Brand geraten. Gegen 12.30 Uhr bemerkten Anwohner und Passanten, dass es aus dem Fahrzeug qualmt. Kurze Zeit später loderten Flammen aus dem Innenraum. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und löschte den Brand mit Schaum. Trotzdem brannte das 22 Jahre alte Fahrzeug fast vollständig aus. Bei dem Brand wurde ein vor dem Kleinbus stehender Mercedes beschädigt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem technischen Defekt aus. Eindeutige Aussagen sind aber erst nach Vorliegen eines Gutachters möglich, so die Beamten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die aufsteigende Rauchsäule auf der Wohn- und Geschäftsstraße mitten im Stadtzentrum hatte für Aufsehen gesorgt. 22 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen waren an dem Löscheinsatz beteiligt.

Von Daniel Förster

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.