Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Covid-19

Coswig: Corona-Ausbruch trotz Impfung

In einem Coswiger Altenheim ist Corona trotz Impfung erneut ausgebrochen.

In einem Coswiger Altenheim ist Corona trotz Impfung erneut ausgebrochen.

Coswig. Im Altenwohnheim Spitzgrund hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Bereits in der zurückliegende Woche meldete Meißens Gesundheitsamt, dass dort insgesamt 21 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden, obwohl in dem Heim gegen Corona geimpft wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegenüber der Sächsischen Zeitung bestätigte der Landkreis, dass trotz Impfung ein PCR-Test positiv ausfallen kann und sich auch geimpfte Menschen infizieren können. Es handele sich um sogenannte Impfdurchbrüche. Damit wird die Wirkungslosigkeit von Impfstoffen bezeichnet, bei der das Immunsystem eine Erkrankung nicht wiedererkennt.

Bei den positiv getesteten Bewohnern gebe es momentan nur leichte Symptome. Für Nachfragen war der Landkreis am Montag nicht mehr zu erreichen.

Von Sören Hinze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.