Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Volksverhetzung

Antisemitische Schmierereien an einer Bushaltestelle in Coswig gefunden

Die Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung (Symbolbild).

Coswig.Politisch motivierte Schmierfinken haben im Laufe des Mittwochs eine antisemitische Parole an die Bushaltestelle „Spitzgrundstraße“ an der Friedewaldstraße geschrieben. Der Schriftzug in weiß war etwa 50 cm breit und 25 cm hoch. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Von cs

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.