Love-Scamming

76-Jährige aus Coswig von angeblichem Liebhaber um 42.000 Euro betrogen

Betrüger haben eine 76-jährige Coswigerin mit sogenanntem „Love-Scamming“ um insgesamt rund 42.000 Euro gebracht. (Symbolbild)

Betrüger haben eine 76-jährige Coswigerin mit sogenanntem „Love-Scamming“ um insgesamt rund 42.000 Euro gebracht. (Symbolbild)

Coswig. Betrüger haben eine 76-jährige Coswigerin mit sogenanntem „Love-Scamming“ um insgesamt rund 42.000 Euro gebracht. Die Täter meldeten sich im vergangenen Jahr über eine Online-Partnervermittlung bei der Seniorin, gaben sich als 70-jähriger Mann aus und spiegelten romantische Absichten vor. Im Verlauf der zumeist über einen Messengerdienst geführten Konversation verlangten sie immer wieder Geld für Arztrechnungen, Zollgebühren und dergleichen. Die 76-Jährige überwies über den gesamten Zeitraum rund 42.000 Euro, bis sie misstrauisch wurde, den Kontakt abbrach und sich an die Polizei wandte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Auf der Suche nach Geborgenheit fallen sowohl Frauen als auch Männer immer wieder auf die sogenannte Love-Scamming-Masche herein“, sagt Steffen Schmieder, Leiter des für Betrugsfälle zuständigen Kommissariats 32. „Betroffene sollten sich nicht von schönen Bildern und tragischen Geschichten blenden lassen. Schon in einer sehr frühen Kontaktphase werden Komplimente und überschwängliche Liebeserklärungen abgegeben. Man sollte spätestens dann hellhörig werden, wenn Geld an ausländische Konten überwiesen werden soll. Immer wiederkehrende Begründungen für den Geldbedarf sind unvorhergesehene Kosten für medizinische Behandlungen oder Geld für das Flugticket, um endlich den so oft versprochenen persönlichen Kontakt herstellen zu können. Der Flug wird natürlich nie angetreten.“

Die Polizei rät deshalb: Überweisen Sie kein Geld an Menschen, die Sie nicht aus dem realen Leben kennen. Seien Sie außerdem misstrauisch, wenn persönliche Treffen wegen angeblicher Schwierigkeiten immer wieder hinausgeschoben werden und geben Sie beim Online-Dating keinerlei persönliche Daten, Bankverbindungen oder intime Fotos heraus! Diese könnten missbräuchlich verwendet werden.

Von bw

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen