Kriminalität

Bewaffnet mit Drogen gedealt – Festnahme in Meißen

Der Beschuldigte sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft (Symbolbild).

Der Beschuldigte sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft (Symbolbild).

Meißen. Die Polizei hat einen 44-Jährigen festgenommen, der in den vergangenen Monaten vor allem im Stadtgebiet Meißen mit Drogen gehandelt haben und dabei teils auch bewaffnet gewesen sein soll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insgesamt soll der Mann zwischen Dezember 2020 und März diesen Jahres 750 Gramm Crystal zum Teil verkauft haben, teilweise stand der Verkauf noch bevor. Auf die Spur kamen die Ermittler dem 44-Jährigen bei einer Polizeikontrolle am vergangenen Donnerstag. In seinem Rucksack fanden sie gut 200 Gramm der Droge.

In seiner Wohnung wurden noch einmal 21 Gramm Crystal und ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag sichergestellt. Außerdem hatte sich der Verdächtige mehrere Waffen griffbereit hingelegt, unter anderem einen Baseballschläger und eine Armbrust. Das Auto des Mannes wurde ebenfalls sichergestellt.

Der Beschuldigte sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen werden noch eine Weile dauern, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen