Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Trichbetrug

Betrügerpaar ergaunert 14000 Euro von Rentnerin

Symbolbild

Symbolbild

Coswig.Die Polizei sucht Zeugen im Fall eines dreisten Trickbetrugs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Mittwoch erhielt eine 92-jährige Coswigerin einen Anruf von einer vermeintlichen Polizistin. Sie berichtete der Seniorin, deren Tochter habe einen schweren Unfall verursacht. Durch die Zahlung einer hohen Geldsumme könne eine Haftstrafe abgewendet werden. Die falsche Polizistin befragte die Rentnerin nach ihrem Vermögen und vereinbarte schließlich mit ihr die Übergabe von 14000 Euro.

Die Seniorn brachte die Summe zum Ravensburger Platz. Dort wurde sie bereits von einem jungen Mann erwartet, dem sie das Geld gegen 12.30 Uhr übergab. Der Mann entfernte sich daraufhin schnell.

Später kamen der Frau Zweifel und sie informierte Familienangehörige. Diese riefen die Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Betrüger war komplett schwarz gekleidet und trug einen ebenfalls schwarzen Mundschutz. Er ist von schlanker Statur, hat kurze dunkle Haare und dunkle Augen.

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen insbesondere zu dem Mann machen können. Wem ist dieser in Coswig aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von kcu

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.