Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Rechtsrock-Festival

Alkoholverbot bei Neonazi-Treff: Polizei holt 4200 Liter Bier ab

Die Polizei und das Technische Hilfswerk haben am Freitag 4200 Liter Bier aus Ostritz abtransportiert.

Ostritz. Die Polizei hat bei einem Rechtsrock-Festival im sächsischen Ostritz sämtliche Alkoholvorräte eingezogen. Damit setzten die Einsatzkräfte einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Dresden vom gleichen Tag (Az.: 6 L 489/19) sowie einen Ordnungsbescheid der Stadt um.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Danach wurde auf dem gesamten Gelände des „Schild und Schwert Festivals“ ein Alkoholverbot verhängt. Nach eigenen Angaben transportierte die Polizei in Zusammenarbeit mit den Technischen Hilfswerk 4200 Liter ab.

dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.