S173

70-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn – Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Peugeot ist am frühen Montagabend auf der S173 zwischen Pirna und Cotta auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden VW Amorak zusammengestoßen.

Ein Peugeot ist am frühen Montagabend auf der S173 zwischen Pirna und Cotta auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden VW Amorak zusammengestoßen.

Pirna. Am frühen Montagabend ist eine Peugeot-Fahrerin auf der Staatsstraße 173 zwischen Pirna und Cotta in Höhe Steinsägeweg nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden VW Amorak frontal zusammengestoßen. Bei dem Aufprall wurde die 70-jährige Fahrerin schwer und der 34-jährige VW-Fahrer leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die freiwilligen Feuerwehren, die im Einsatz waren haben die noch im Auto sitzende Fahrerin aus dem Wagen gehoben. Die Frau wurde zunächst medizinisch im Rettungswagen versorgt und danach per Rettungshubschrauber aus Bautzen in die Uniklinik nach Dresden geflogen.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei übernahm die weitere Bearbeitung. Die S173 war für mehrere Stunden zwischen dem Abzweig nach Goes und Cotta voll gesperrt. Beide Fahrzeuge erlitten nach Angaben der Polizei bei dem Unglück Totalschaden und wurden abgeschleppt.

Von lp

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.