Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Trickbetrug

65-jähriger Bannewitzer um Geld betrogen

Senioren sind für Betrüger oft leichte Beute, wenn es um moderne IT geht (Symbolbild).

Senioren sind für Betrüger oft leichte Beute, wenn es um moderne IT geht (Symbolbild).

Bannewitz.Am Dienstag wurde der Polizei bekannt, dass ein 65-jähriger Mann aus Bannewitz durch Trickbetrüger insgesamt 1.900 Euro verloren hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die bislang unbekannten Täter kontaktierten den Mann mehrfach telefonisch und gaben vor, ein Sicherheitsupdate auf seinem Rechner durchführen zu wollen. Die Betrüger forderten zunächst eine Summe von 200 Euro für das Update, die aber später zurück erstattet werden sollte.

Da die Zahlung angeblich nicht auf dem Konto eingegangen sei, forderten die Unbekannten den 65-Jährigen mehrfach auf, den Zahlungsvorgang zu wiederholen. Innerhalb mehrer Tage zahlte der Mann somit insgesamt 1.900 Euro mittels PayPal oder in Form von GooglePlay-Karten auf das Konto der Betrüger ein.

Nachdem der 65-Jährige den Betrug bemerkte, wandte er sich an die Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Jennifer Georgi

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.