Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gewalttat

33-jähriger Altenburger getötet – zwei Verdächtige in Haft

Die Altenburger Polizei ermittelt nach einem Tötungsdelikt.

Die Altenburger Polizei ermittelt nach einem Tötungsdelikt.

Altenburg.In der Altenburger Innenstadt ist ein 33-jähriger Mann gewaltsam zu Tode gekommen. Wie die Polizei am Samstagabend mitteilte, erging Haftbefehl gegen eine 27-Jährige und einen 40-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die offenbar im begründeten Verdacht stehen, den 33-Jährigen getötet zu haben. Nach unbestätigten OVZ-Informationen befand sich der Tatort im Karree von Kanal- und Fabrikstraße.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Opfer wurde laut Polizei bereits am Freitag in seiner Wohnung von Mitbewohnern tot aufgefunden. Daraufhin starteten Ermittlungen zur Todesursache, die Hinweise auf eine Straftat erbracht hätten. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen, das Amtsgericht Gera erließ am Samstag Haftbefehl gegen beide. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

In welcher Verbindung die Inhaftierten zum Opfer stehen, darüber machte die Polizei am Wochenende keine Angaben. Auch die Hintergründe und der Hergang der Tat sind noch unklar. Weitergehende Informationen wollte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht geben.

Von OVZ

Mehr aus Altenburger Land

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.