Landkreis Zwickau

25-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Im Landkreis Zwickau ist es zu einer Verfolgungsjagd mit schwerverletzem Flüchtigen gekommen. (Symbolfoto)

Im Landkreis Zwickau ist es zu einer Verfolgungsjagd mit schwerverletzem Flüchtigen gekommen. (Symbolfoto)

Ein Autofahrer aus Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau) hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Beamte wollten den 25-Jährigen am Donnerstag in der Stadt einer Verkehrskontrolle unterziehen, wie die Polizei in Zwickau am Freitag mitteilte. Er flüchtete jedoch über die Autobahn 72 in Richtung Leipzig. An der Anschlussstelle Borna, etwa 30 Kilometer vor der Messestadt, lenkte er das Auto von der Fahrbahn, fuhr auf eine Baustelle und sprang aus dem Wagen. Dabei verletzte er sich schwer, Beamte konnte ihn stellen. Die Ermittlungen ergaben, dass er keinen Führerschein besaß und mit falschen Kennzeichen unterwegs war. Ob es weitere Gründe für die Flucht gab, sei noch unklar, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Umland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken