Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bad Schandau

14-Jähriger mit Waffen und illegaler Pyrotechnik erwischt

Symbolfoto

Symbolfoto

Bad Schandau. Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel haben am Donnerstag im Bereich des Bahnhofs Bad Schandau einen 14-jährigen Deutschen aufgegabelt, der mehrere verbotene Gegenstände bei sich trug. Neben 20 verbotenen Feuerwerkskörpern entdeckten die Beamten bei dem Jugendlichen noch zwei ebenfalls verbotene Schlagringe und ein Einhandmesser.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Pyrotechnik sowie die Waffen wurden von der Polizei sichergestellt. Den 14-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz.

Von mb

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.