Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sexueller Missbrauch

Zwölfjährige in Dresden missbraucht – Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Der Verdächtige wurde am Tag nach der Tat festgenommen (Symbolbild).

Der Verdächtige wurde am Tag nach der Tat festgenommen (Symbolbild).

Dresden.Ein 32-Jähriger soll am 20. Dezember ein zwölfjähriges Mädchen in Dresden sexuell missbraucht haben. Der Mann befindet sich seit dem Tag nach der Tat in Untersuchungshaft und hat sich bisher nicht zum Vorwurf geäußert. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs gegen den Eritreer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er soll das Kind an jenem Tag auf einem Spielplatz in Gorbitz angesprochen haben. Das Mädchen folgte ihm in seine Wohnung. Dort zwang der Verdächtige sie der Staatsanwaltschaft zufolge mit Gewalt zu sexuellen Handlungen. Danach verließ die Zwölfjährige die Wohnung.

Über die Zulassung der Anklage gegen den nicht vorbestraften Mann entscheidet nun das Landgericht.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.