Zweiter Prozesstag zum Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe

Ein Angeklagter im Prozess um den Juwelenraub im Grünen Gewölben wird zu Prozessbeginn in den Verhandlungssaal geführt. I
01 / 08

Ein Angeklagter im Prozess um den Juwelenraub im Grünen Gewölben wird zu Prozessbeginn in den Verhandlungssaal geführt. I

Im Prozess um den Einbruch ins Dresdner Grüne Gewölbe will die Kammer des Landgerichts mit der Beweisaufnahme beginnen.
02 / 08

Im Prozess um den Einbruch ins Dresdner Grüne Gewölbe will die Kammer des Landgerichts mit der Beweisaufnahme beginnen.

Der Prozess gegen sechs junge Männer zwischen 22 und 28 Jahren hatte am 28. Januar begonnen.
03 / 08

Der Prozess gegen sechs junge Männer zwischen 22 und 28 Jahren hatte am 28. Januar begonnen.

Im Prozess um den Einbruch ins Dresdner Grüne Gewölbe will die Kammer des Landgerichts mit der Beweisaufnahme beginnen.
04 / 08

Im Prozess um den Einbruch ins Dresdner Grüne Gewölbe will die Kammer des Landgerichts mit der Beweisaufnahme beginnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Die Angeklagten im Prozess um den Juwelenraub im Grünen Gewölben sitzen vor Prozessbeginn im Verhandlungssaal auf ihren Plätzen.
05 / 08

Die Angeklagten im Prozess um den Juwelenraub im Grünen Gewölben sitzen vor Prozessbeginn im Verhandlungssaal auf ihren Plätzen.

Andreas Ziegel (2.v.l.), Vorsitzende Richter am Landgericht Dresden, kommt vor Prozessbeginn in den Verhandlungssaal.
06 / 08

Andreas Ziegel (2.v.l.), Vorsitzende Richter am Landgericht Dresden, kommt vor Prozessbeginn in den Verhandlungssaal.

Die Deutschen, allesamt aus einer bekannten arabischstämmigen Berliner Großfamilie, sind wegen schweren Bandendiebstahls, Brandstiftung und besonders schwerer Brandstiftung angeklagt.
07 / 08

Die Deutschen, allesamt aus einer bekannten arabischstämmigen Berliner Großfamilie, sind wegen schweren Bandendiebstahls, Brandstiftung und besonders schwerer Brandstiftung angeklagt.

Nach Überzeugung der Ermittler haben sie den Einbruch am 25. November 2019 akribisch geplant und auch mit Stippvisiten nach Dresden vorbereitet.
08 / 08

Nach Überzeugung der Ermittler haben sie den Einbruch am 25. November 2019 akribisch geplant und auch mit Stippvisiten nach Dresden vorbereitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast