Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 ÖPNV

Neuer DVB-Stadtbahnwagen gewinnt iF Design Award 2022

Testfahrt im Dezember: Die neuen Stadtbahnwagen der DVB verkehren noch nicht regulär.

Testfahrt im Dezember: Die neuen Stadtbahnwagen der DVB verkehren noch nicht regulär.

Dresden. Dresdens neuer Stadtbahnwagen ist mit dem iF Design Award 2022 Gold in der Kategorie Automobil- und Fahrzeugdesign ausgezeichnet worden. Die neue Bahn der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) konnte sich dabei gegen 11 000 weitere Bewerbungen durchsetzen und ist einer der 73 Top-Preisträger. Es ist die höchste Auszeichnung des weltweit renommierten Design-Labels.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir sind sehr stolz, dass die Gestaltung unserer neuen Stadtbahn überzeugen konnte. Dabei ist uns eine echte Teamarbeit gelungen“, erklärt Andreas Hemmersbach, Vorstand für Finanzen und Technik bei den Verkehrsbetrieben. Bei der Gestaltung der Bahn wirkte neben dem Hersteller, dem Gestaltungsbüro und den Mitarbeitern der Dresdner Verkehrsbetriebe auch eine Gestaltungskommission mit. Diese setzte sich aus lokalen Politikern, Stadtverwaltung, technischen Fachleuten und Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs zusammen. Im Januar 2020 konnten rund 16 000 Besucher das Modell testen und ein Urteil abgeben.

Lesen Sie auch

„Dieses Straßenbahndesign stellt Dresden, eine der architektonischen Juwelen Deutschlands, in den Mittelpunkt, ohne Kompromisse bei Effizienz, Fahrgastkomfort oder Sicherheit einzugehen“, heißt es in der Begründung der Jury, die sich aus 132 Design-Experten zusammensetzt. Der iF Design Award gehört zu den wichtigsten Designpreisen der Welt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von SB

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.