Religion

Zwei Bewerber für Pfarrstelle in der Dresdner Frauenkirche

Der langjährige Frauenkirchenpfarrer Feydt wechselt nach Leipzig. Deshalb wird die Pfarrstelle neu besetzt.

Der langjährige Frauenkirchenpfarrer Feydt wechselt nach Leipzig. Deshalb wird die Pfarrstelle neu besetzt.

Dresden. Die Frauenkirche besetzt eine ihrer Pfarrstellen neu. Es gibt dafür zwei Kandidaten, die sich noch im Juni in Gottesdiensten vorstellen werden, wie die Stiftung Frauenkirche mitteilte. Demnach bewerben sich der Bautzener Dompfarrer Christian Tiede und Auslandspfarrer Stephan Arras.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Neubesetzung der Pfarrstelle ist notwendig, weil der langjährige Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt Ende August als Superintendent nach Leipzig wechselt. Die Vorstellung der Bewerber findet am zweiten und dritten Juniwochenende statt.

Von ost

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen