Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden Friedrichstadt

Zusammenstoß auf der Kreuzung - ein Schwerverletzter

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen an der Kreuzung Emerich-Ambros-Ufer/Fröbelstraße sind nach ersten Angaben drei Personen verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen an der Kreuzung Emerich-Ambros-Ufer/Fröbelstraße sind nach ersten Angaben drei Personen verletzt worden.

Dresden.Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen an der Kreuzung Emerich-Ambros-Ufer/Fröbelstraße sind drei Personen verletzt worden. Einer der Fahrer wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines Nissan Almera das Emerich-Ambros-Ufer in Richtung Flügelweg, während der Fahrer eines VW Passat in stadtwärtiger Richtung auf der Fröbelstraße unterwegs war. Einer der beiden Fahrer hatte nach ersten Angaben wahrscheinlich die rote Ampel missachtet.

Der Passat fuhr dem Nissan mit voller Wucht in die Fahrerseite. Dadurch wurde der Nissan ins Gleisbett der Straßenbahn geschleudert. Der Nissanfahrer (32) wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr (Wache Übigau) befreit werden. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Insassen des Passat wurden ebenfalls verletzt. Die Kreuzung war teilweise gesperrt und der Betrieb auf der Straßenbahnlinie 2 unterbrochen. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von mir/ Roland Halkasch

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.