Einsatz

Zechpreller verletzt am Dresdner Neumarkt einen Polizisten

Der Restaurantgast hatte kein Geld dabei (Symbolbild).

Der Restaurantgast hatte kein Geld dabei (Symbolbild).

Dresden. Ein Zechpreller hat am Montagnachmittag in der Altstadt einen Polizisten verletzt. Die Beamten waren wegen des Mannes in ein Restaurant am Neumarkt gerufen worden. Er hatte dort Getränke für rund 9 Euro konsumiert, konnte sie aber nicht bezahlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die Polizisten den 47-Jährigen zum nahen Polizeirevier geleiten wollten, riss dieser sich von einem Beamten los. Der stürzte und verletzte sich leicht. Der zweite anwesende Polizist fing sich Tritte ein, blieb aber unverletzt und konnte die Flucht des Verdächtigen verhindern. Der Mann aus Rumänien wird sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Betrugs verantworten müssen.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen