Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

DDR-Oberliga

Wieder Meistertrophäe für Dynamo Dresden

Sportdirektor Ralf Minge hat die Meistertrophäe für Dynamo Dresden für die Spielzeit 2017/18 von ddr-oberliga.de entgegengenommen.

Sportdirektor Ralf Minge hat die Meistertrophäe für Dynamo Dresden für die Spielzeit 2017/18 von ddr-oberliga.de entgegengenommen.

Dresden. Es ist geschafft: Dynamo Dresden hat wieder einen Meistertrophäe erkämpft. Vergeben wird sie durch das Internetportal www.ddr-oberliga.de. Die Seite wertet die Spiele ehemaliger DDR-Oberliga-Mannschaften aus, die sie heute in ihren jeweiligen Fußballligen gegeneinander austragen. Natürlich gilt dabei die alte Zweipunkt-Regel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Saison 2017/18 standen sich dabei nach der Lesart der Plattform Union Berlin, Wismut Aue und Dynamo Dresden als Zweitligisten gegenüber. Der achtfache DDR-Meister konnte sich am Ende durchsetzen. Jetzt nahm Sportdirektor Ralf Minge die Trophäe entgegen.

Im Interview mit den Machern von ddr-oberliga.de spricht er nicht immer bierernst über die frühere Rivalität zum BFC Dynamo („Nach dem Anpfiff war Krieg“), die Nummer 1 im Osten („Das ist das Sahnehäubchen“) und die Hoffnung auf Europacup-Spiele im Rudolf-Harbig-Stadion. Bis dieser „Traum, den sich Fans und Verein auf die Fahnen geschrieben haben“, einmal „ins Auge gefasst“ werden kann, seien noch „eine Menge Schritte“ notwendig.

Die Meister-Tafel wird nun zunächst das Büro von Minge zieren und sei dann eine gute Geschichte für „unser künftiges Fußball-Museum“, erklärte der Sportdirektor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.