Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bildung

Warum die Neue Waldorfschule Dresden doppelt feiert

Die Schweizer Theater-Compagnie Pas de Deux mit Aline und Martin Del Torre kommt zur Feier zum Waldorf-Jubiläum und für den Start am neuen Standort der Neuen Waldorfschule Dresden in Niedersedlitz. Das Fest findet vom 1. Mai bis 5. Mai statt.

Die Schweizer Theater-Compagnie Pas de Deux mit Aline und Martin Del Torre kommt zur Feier zum Waldorf-Jubiläum und für den Start am neuen Standort der Neuen Waldorfschule Dresden in Niedersedlitz. Das Fest findet vom 1. Mai bis 5. Mai statt.

Dresden.Doppelter Grund zum Feiern: Vor 100 Jahren wurde die erste Waldorfschule gegründet und in diesem Jahr schlägt die Neue Waldorfschule Dresden in Niedersedlitz ihr neues Domizil auf. Dazu gibt es in der ersten Mai-Woche ein mehrtägiges Fest.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zirkus, Varieté und Theater zur Einweihung

Die Schweizer Theater-Compagnie Pas de Deux, die sich 2010 gegründet hat, gastiert vom 1. bis 5. Mai auf der Wiese der Neuen Waldorfschule Dresden am künftigen Standort an der Heinrich-Mann-Straße und entführt in drei Programmen seine Zuschauer in zauberhafte Welten, inspiriert von Zirkus, Varieté und Theater. Für den Aufbau am 29. April und den Abbau am 5. Mai werden noch helfende Hände gesucht, dafür bittet das Team jedoch um Anmeldungen.

Karten für die Vorstellungen am 1. Mai um 16 „Ein Märchen aus der Wunderkiste“, am Freitag, den 3. Mai um 19.30 „Souvenirs“ und am Sonntag, den 5. Mai um 11 Uhr „Ein Märchen aus der Wunderkiste“ sind unter veranstaltung@neue-waldorfschule-dresden.de erhältlich. Der Eintritt zur Vorstellung am 4. Mai um 16.30 Uhr „Die Glücksgeige“ ist frei, alle Spenden gehen zu Gunsten der Neuen Waldorfschule.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Start in mobilen Raumeinheiten

„Wir unterstützen die Neue Waldorfschule Dresden mit einer Benefiz-Vorstellung, denn wir finden es wichtig, in unserer Gesellschaft Räume für nachhaltige und ganzheitliche Bildung zu schaffen“, erläutern die Künstler. „Außerdem hatte ich, Martin Del Torre, das Glück, als Kind die damals frisch gegründete Freie Waldorfschule Dresden besuchen zu dürfen und bin dafür sehr dankbar!“ Komplettiert wird die Theater-Compagnie durch Aline del Torre. Sie verstehen sich als moderne Form des Gauklers.

Zum Schuljahr 2019/20 startet die Schule, die derzeit in beengten Verhältnissen an der Marienallee untergebracht ist, ihren Betrieb zunächst mit mobilen Raumeinheiten am künftigen Standort Mann-Straße/Wander-Straße und beginnt mit dem ersten Abschnitt des geplanten Neubaus auf dem Gelände. Ursprünglich sollte dort erst zwei Jahre später gestartet werden. Am jetzigen Standort an der Marienallee hat die Schule jedoch keine Erweiterungsperspektive mehr.

Der Standort in Niedersedlitz biete Raum für eine zweizügige 13 Klassenstufen umfassende Schule. In diese Zweizügigkeit startet die Neue Waldorfschule im nächsten Schuljahr in den Klassenstufen 1 und 5, für die noch Schüler aufgenommen werden können.

Info: Kartenpreise für die Veranstaltungen am 1. und 3. Mai (Benefiz-Veranstaltung am 4. Mai mit freiem Eintritt und Spendenaufruf): Erwachsenen - 15 Euro; Kinder - 8 Euro; Familie (2 Erw., 2 Kinder) - 40 Euro; Vorverkauf: +49 (0) 351 / 56 38 60 69 oder Veranstaltung@neue-waldorfschule-dresden.de; Internet: www.neue-waldorfschule-dresden.de

Von Ingolf Pleil

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.