Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verlängerung

VVO und Bahn setzen Anti-Graffiti-Programm fort

Die Deutsche Bahn (DB) und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) führen ihr Vandalismus-Programm fort.

Die Deutsche Bahn (DB) und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) führen ihr Vandalismus-Programm fort.

Dresden.Die Deutsche Bahn (DB) und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) setzen ihr gemeinsames Programm gegen Vandalismus und Graffiti für weitere drei Jahre fort. Das teilt der VVO mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Einsatztrupps der Bahn werden somit auch künftig Bahnhöfe im Verbundraum auf Sauberkeit und Vandalismusschäden kontrollieren. Mit der Verlängerung des Vertrages wächst die Zahl der Stationen im Programm um 13 auf insgesamt 65 Bahnhöfe und Haltepunkte im gesamten Verbund an.

Der Deutschen Bahn entstehen durch Vandalismusschäden und Graffiti bundesweit jährlich Kosten in Höhe von rund 38 Millionen Euro. Um dem entgegen zu wirken, haben der VVO und die DB Mitte 2012 gemeinsam das Vandalismus-Programm gestartet.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.