Auszeichnung

Neue Runde für den DNN-Wirtschaftspreis

Mit dem DNN-Wirtschaftspreis „So geht's aufwärts" zeichnen die „Dresdner Neuesten Nachrichten" jährlich im September erfolgreiche Unternehmen aus.

Mit dem DNN-Wirtschaftspreis „So geht's aufwärts" zeichnen die „Dresdner Neuesten Nachrichten" jährlich im September erfolgreiche Unternehmen aus.

Dresden. Die neue Runde des Wirtschaftspreises „So geht’s aufwärts“ ist eröffnet: Die „Dresdner Neuesten Nachrichten“ suchen gemeinsam mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden unterstützt vom Wirtschaftsministerium und den Wirtschaftskammern wieder besonders findige Unternehmer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gefragt sind originelle Geschäftsideen, Innovationen oder Erfindungen, mit denen sich Unternehmen aus der sächsischen Industrie, dem Handel und Handwerk oder der Dienstleistungsbranche besonders hervorgetan haben. „So geht’s aufwärts“ wird seit dem Jahr 2003 verliehen und ist der älteste sächsische Wirtschaftspreis, der von einer Tageszeitung vergeben wird.

Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

Über die Vergabe der Preise in drei Kategorien entscheidet eine Jury, der neben DNN-Chefredakteur Dirk Birgel hochrangige Vertreter der sächsischen Wirtschaft angehören: Wirtschaftsminister Martin Dulig, IHK-Präsident Andreas Sperl, Handwerkskammerpräsident Jörg Dittrich sowie Heiko Lachmann, Vorstand der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Jury wird zunächst aus allen Einsendungen zehn Unternehmen nominieren, die wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in den DNN vorstellen werden. Wer am Ende die drei Preisträger sind, enthüllen wir im Herbst bei einer Festveranstaltung. Den Siegern des Wettbewerbs winken Preise in einem Gesamtwert von 20.000 Euro.

Wenn Sie sich mit Ihrem Unternehmen, das seinen Hauptsitz im Großraum Dresden hat, bewerben wollen oder ein Unternehmen für den Wirtschaftspreis von DNN und Ostsächsischer Sparkasse Dresden vorschlagen möchten, richten Sie die Bewerbung bitte an:

DNN, „So geht’s aufwärts“, Dr.-Külz-Ring 12, 01067 Dresden oder per E-Mail an d.birgel@dnn.de. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022.

Von DNN

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen