Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Reisewitzer Straße

Verdacht auf Brandstiftung – Auto geht in Dresden-Löbtau in Flammen auf

Am Hyundai dürfte Totalschaden entstanden sein.

Am Hyundai dürfte Totalschaden entstanden sein.

Dresden.An der Reisewitzer Straße in Dresden-Löbtau ist in der Nacht zum Sonntag ein Wagen ausgebrannt. Der Hyundai i30 parkte am Straßenrand, als das Feuer gegen 1 Uhr im Bereich des rechten Vorderrades ausbrach und sich bis in den Innenraum ausbreitete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Feuerwehr löschte den Brand, trotzdem entstand wahrscheinlich Totalschaden am Wagen. Die Reisewitzer Straße war während der Löscharbeiten gesperrt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Der Schaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.