Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Straßenbahn übersehen

Verbotenes Wendemanöver führt schon wieder zu Unfall auf der Marienbrücke

Kein allzu seltener Anblick: Straßenbahn rammt Auto auf der Marienbrücke..

Kein allzu seltener Anblick: Straßenbahn rammt Auto auf der Marienbrücke..

Dresden.Die Maßnahmen zur Entschärfung des Unfallschwerpunkts auf der Marienbrücke kurz nach der Haltestelle "Anton-/Leipziger Straße" haben in diesem Fall nicht gefruchtet. Erneut ist es nach einem verbotenen Wendemanöver zu einem Unfall gekommen. Am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr versuchte der Fahrer eines Mitsubishi einen verbotenen U-Turn und übersah dabei eine von hinten nahende Straßenbahn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Bahnfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem Kleinwagen in die Fahrerseite. Der Fahrzeuglenker kam verletzt ins Krankenhaus. Der Bahnverkehr auf der Brücke war für gut 90 Minuten unterbrochen, die Dresdner Verkehrsbetriebe setzten Busse ein.

Von halk

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.