Wartezeiten

Verbesserte Terminsituation in Dresdner Bürgerbüros

Passanten gehen in das Bürgerbüro Altstadt.

Passanten gehen in das Bürgerbüro Altstadt.

Dresden. Die von den Bürgerbüros umgesetzten Änderungen zeigen Wirkung hinsichtlich der Terminsituation. Seit September wurden neue Wege getestet, um Ressourcen zu sparen und die Terminvergabe zu optimieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So wurde im Bürgerbüro Altstadt eine Dokumentenbox eingerichtet, die flexibles Abholen von beantragten Ausweispapieren ohne Termin erlaubt. Auch in allen anderen Bürgerbüros können seit Mitte September Dokumente dienstags von 15.30 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 9 Uhr bis 11 Uhr ohne Termin abgeholt werden.

Termin innerhalb von sechs Wochen

Des Weiteren wurden mehr Termine im Viertelstundentakt online angeboten. Diese konnte man vorher nur per E-Mail oder Telefon vereinbaren. Die Maßnahmen zeigen Erfolg: Nun ist es möglich, innerhalb von sechs Wochen einen Termin in den Bürgerbüros zu bekommen. Vor den Änderungen betrug die Wartezeit mitunter zwölf Wochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Ab November 2022 werden die Bürgerbüros den „Laufkundschafts-Dienstag“ einführen, der es den Bürgern erlaubt, innerhalb der Öffnungszeiten Vorsprachen wieder ohne Termin wahrzunehmen. Die Büros erwarten damit eine weitere Verbesserung der Situation, warnen aber auch vor längeren Wartezeiten vor Ort.

Von cki

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken