Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kollision

Unfall auf der Coventrystraße in Dresden: Polizei sucht Zeugen

An der Anschlussstelle Dresden-Gorbitz der A 17 stießen am Mittwochmittag zwei Autos zusammen.

An der Anschlussstelle Dresden-Gorbitz der A 17 stießen am Mittwochmittag zwei Autos zusammen.

Dresden.An der Autobahnanschlussstelle Dresden-Gorbitz hat sich am Mittwochmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Pkw der Marke Toyota, der auf der B 173 stadtauswärts unterwegs war, stieß an der Ampelkreuzung der Coventrystraße mit einem Kleintransporter vom Typ Fiat Scudo zusammen, der aus Richtung Wilsdruff kommend nach links auf die A 17 in Richtung Dreieck Dresden-West abbiegen wollte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Eine 62 Jahre alte Insassin des Toyota erlitt schwere Verletzungen. Zudem gab es erheblichen Blechschaden in Höhe von rund 20000 Euro. Notarzt, Rettungswagen und Feuerwehr waren im Einsatz. Die Polizei sperrte die Bundesstraße in stadtauswärtiger Richtung. Ein langer Stau bildete sich. Auch in der Gegenrichtung gab es Verkehrseinschränkungen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Kollision und insbesondere die Ampelschaltung beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen.

Von Stefan Schramm

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.