Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Rennersdorf

Unfall auf dem Stauseeweg: Mopedfahrer knallt gegen Hauswand

Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (Symbolbild)

Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (Symbolbild)

Dresden.In der Nacht zum Sonntag ist es zu einem schweren Unfall auf dem Stauseeweg gekommen. Laut Polizeiangaben verlor der 18-jährige Fahrer einer Simson die Kontrolle über seine Maschine, als er in Richtung Oberwartha unterwegs war. In der Folge kollidierte er mit einer Hauswand. Er und seine 17-jährige Mitfahrerin verletzten sich schwer. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Fahrer getrunken hatte. Ein Test ergab den Wert von etwa 0,7 Promille. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von lc

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.