Dresden-Neustadt

Unbekannter beraubt zwei Personen und bedroht Opfer mit Pistole

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden. Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag zwei Personen ausgeraubt, in beiden Fällen bedrohte der Mann seine Opfer mit einer Pistole. Wie die Polizei mitteilt, war zunächst eine 36-Jährige gegen 1.25 Uhr auf dem Bischofsweg unterwegs, als der Täter sie anhielt und Geld forderte. Sie gab ihm 30 Euro, der Mann flüchtete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine halbe Stunde später stoppte der Räuber einen 22-Jährigen auf der Carolabrücke. Auch in diesem Fall hatte er eine Waffe in der Hand und forderte den Rucksack mit Geldkarten, persönlichen Dokumenten und einem Handy. Bei der Übergabe des Rucksacks löste sich offenbar ungewollt ein Schuss, der aber niemanden traf. Der Täter flüchtete in Richtung Neustadt.

Der Unbekannte hatte in beiden Fällen die Kapuze einer dunklen weiten Jacke auf und ein schwarzes Tuch mit weißen Applikationen vor dem Gesicht. Er sprach deutsch mit sächsischem Dialekt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes und sucht nach Zeugen. Hinweise werden unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen genommen.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen