Neonazis

Unbekannte sprühen rechte Symbole an Haltestelle in Dresden

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden. Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht zum Sonnabend verfassungswidrige Symbole in Rähnitz gesprüht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Täter malten mittels roter und violetter Farbe Hakenkreuze, SS-Runen sowie weitere rechte Symbolik großflächig an das Wartehäuschen einer Haltestelle am Kiefernweg, wie die Dresdner Polizeidirektion mitteilte.

Die Beamten ermitteln nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung.

Von tik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken