Umleitung am Dreieck Dresden-Nord

Überfahrt von A 13 auf A 4 gesperrt

Der Verkehr wird am Dreieck Dresden-Nord umgeleitet.

Der Verkehr wird am Dreieck Dresden-Nord umgeleitet.

Dresden. Am heutigen Mittwoch ist die Überfahrt von der A 13 aus Berlin kommend zur A 4 nach Görlitz zwischen 9 und 14 Uhr erneut zur Absicherung von dringend erforderlich Reparaturarbeiten vollgesperrt. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Dienstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Verkehr wird am Dreieck Dresden-Nord umgeleitet bis zur A 4-Anschlussstelle Dresden-Flughafen, von hier aus auf die Gegenrichtung zur A 4 in Fahrtrichtung Görlitz. Die Reparaturarbeiten umfassen insbesondere die Entwässerung des Brückenbauwerks, die Arbeiten finden unterhalb der Fahrbahn der A 4 (Ost) im Dreieck Dresden-Nord statt.

Am Dienstag konnten nicht alle Arbeiten fertiggestellt werden, so dass die Sperre erneut aktiviert werden müsse. Das Landesamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um besonders umsichtige Fahrweise am Dreieck Dresden-Nord, das einen Unfallschwerpunkt darstelle.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken