Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

An der Centrum Galerie

Trompeterstraße – Abmontierte Sitzbänke für mehr Ruhe und Ordnung

Die Sitzbänke rund um die Bäumchen sind weg. Den Beton zieren noch Hinterlassenschaften.

Die Sitzbänke rund um die Bäumchen sind weg. Den Beton zieren noch Hinterlassenschaften.

Dresden.Seit einigen Monaten sind die Sitzbänke rund um die Bäumchen im überdachten Teil der Trompeterstraße abmontiert. Seither hat sich die Lage rechts neben der Centrum Galerie vor allem abends deutlich entspannt. Regelmäßig hatten sich hier Grüppchen von Jugendlichen versammelt, laut Musik gehört, getrunken, gelacht und auf den Boden gespuckt – gelegentlich prügelten sie sich auch. „In Rede standen außerdem Diebstähle. Wir hatten Beschwerden von Gewerbetreibenden“, berichtet Polizeisprecher Marko Laske.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Deshalb entschied sich Center-Manager Dirk Fittkau dazu, die Sitzbänke, die den Aufenthalt für die Jugendlichen so bequem machten, abzumontieren. Gleichzeitig ist die Dresdner Polizei seit März mehr oder weniger täglich vor Ort. All dies hat nachhaltig Wirkung gezeigt, erklärten Center-Manager und Polizeisprecher übereinstimmend. „Uns sind seither keine Auseinandersetzungen bekannt geworden. Das Feedback der Gewerbetreibenden ist positiv“, so Marko Laske.

Dirk Fittkau bedauert den notwendigen Schritt dennoch. „Die fehlenden Bänke mindern die Aufenthaltsqualität für alle Besucher.“ Noch sind sie eingelagert, werden eventuell irgendwann wieder aufgestellt. Aber auch über Blumenbepflanzung sei bereits nachgedacht worden, so Fittkau.

Von Franziska Schmieder

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.