Freizeit

Wieder Trödelmarkt auf den Elbwiesen in Dresden

Elbeflohmarkt in Dresden, 2021.

Elbeflohmarkt in Dresden, 2021.

Dresden. Der Trödelmarkt kehrt an die Elbwiesen rund um die Albertbrücke zurück. Ab Sonnabend, 1. April. finden wieder regelmäßig Flohmärkte statt. Allerdings hat die traditionsreiche Veranstaltung nun einen neuen Betreiber: die DDV-Mediengruppe. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neue Konzepte

Schon seit Oktober 2022 hat kein Trödelmarkt mehr stattgefunden. Im Juni letzten Jahres hatte die Stadt Dresden die Fläche unterhalb der Albertbrücke neu ausgeschrieben – zu neuen Konditionen. Unter anderem sollte das Unternehmen zusätzlich zur Festmiete auch umsatzunabhängig zahlen. Das bisher verantwortliche Unternehmen „Melan macht Märkte“ wollte sich nicht auf die neuen Mietbedingungen einlassen.

Jetzt steht fest: Die 12 800 Quadratmeter große Fläche hat wieder einen Mieter. Die DDV-Mediengruppe startet direkt mit einem frischen Konzept: Geplant sind thematische Märkte wie ein Babysachen- und Kinderflohmarkt oder ein Ladyfashion Flohmarkt. Zumindest bis Ende 2027 kehrt am Käthe-Kollwitz-Ufer also Ruhe ein. Vorerst ist die Nutzung bis dahin befristet.

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken