Reisewitzer Straße

Trio beraubt Mann in seiner Löbtauer Wohnung

Die Fremden schlugen auf den 31-Jährigen und seinen Freund ein (Symbolbild).

Die Fremden schlugen auf den 31-Jährigen und seinen Freund ein (Symbolbild).

Dresden. Ein 31-Jähriger ist am Sonnabend in seiner Wohnung an der Reisewitzer Straße beraubt wurden. Polizeiangaben zufolge besuchten ihn gegen 18 Uhr zwei Bekannte: eine 20-Jährige und ein 41 Jahre alter Mann. Die junge Frau ging zunächst auf Toilette und ließ dann zwei fremde Männer in die Wohnung. Die ungebetenen Gäste bedrohten die zwei anwesenden Männer, schlugen auf sie ein und durchsuchten alle Räume nach Wertgegenständen. Die 20-Jährige half ihnen dabei. Schließlich nahm sie ein Fahrrad im Wert von etwa 7000 Euro mit. Die beiden Räuber folgten ihr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 31-jährige Wohnungsinhaber lief der Frau hinterher und holte sie an einem Einkaufsmarkt an der Kesselsdorfer Straße ein. Dort wandte sich die junge Dame an das Sicherheitspersonal und gab vor, verfolgt zu werden. Hinzugerufene Polizeibeamte klärten die Situation auf und nahmen die junge Deutsche vorläufig fest. Auch einer der männlichen Tatverdächtigen, ein 26 Jahre alter Tunesier, konnte ausfindig gemacht werden. Das geraubte Fahrrad entdeckten die Polizisten bislang jedoch nicht.

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen