Südvorstadt

Trickbetrüger scheitert an aufgewecktem Dresdner

Symbolbild

Symbolbild

Dresden. Ein glückloser Trickbetrüger ist am Mittwochvormittag an einem 63-jährigen Dresdner gescheitert. Der unbekannte Anrufer stellte dem Mann einen üppigen Gewinn von 28.000 Euro in Aussicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Übergabe würden allerdings Gebühren in Höhe von etwa 1000 Euro fällig. Diese sollte der glückliche „Gewinner“ in Form von Steamkarten entrichten.

Da hatte der Betrüger sich allerdings den Falschen ausgesucht. Der Angerufene fiel auf das vermeintlich verlockende Versprechen nicht herein und verständigte die Polizei. Ein Schaden entstand nicht.

Von kcu

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken