Dresden-Äußere Neustadt

Tourist entfernt ANTIFA-Aufkleber und wird angegriffen

Symbolfoto

Dresden. Bei einem Spaziergang durch die Dresdner Neustadt hat ein 33-jähriger Tourist aus den USA angebrachte „ANTIFA-Aufkleber“ entfernt. Einigen Personen gefiel dies augenscheinlich nicht, es kam zum Disput und der junge US-Amerikaner wurde tätlich angegriffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 33-Jährige konnte sich der Situation entziehen, zumindest vorerst. Kurze Zeit später kam ihm ein unbekannter Radfahrer entgegen, sprühte ihm unvermittelt Reizgas ins Gesicht und raubte ihm den Hut im Wert von etwa 80 Euro vom Kopf.

Von mb

Anzeige

Verwandte Themen

Letzte Meldungen