Verbraucherzentrale

Tipps gegen Schimmel in Dresden

Symbolbild: Eine Forscherin experimentiert mit der komplexen Entstehung von Schimmelpilzen.

Symbolbild: Eine Forscherin experimentiert mit der komplexen Entstehung von Schimmelpilzen.

Dresden. Was tun bei Schimmel und wie lässt sich der Pilzbefall in der nassen Jahreszeit vermeiden? Dazu informiert die Verbraucherzentrale am 31. Januar in einem kostenlosen Vortrag. Um 17 Uhr spricht der Energieberater Stephan Schwarzbold n den Räumen der Zentrale am Fetscherplatz über die komplexen Zusammenhänge bei der Schimmelbildung, gibt Tipps zur Bekämpfung und bietet die Möglichkeit für individuelle Fragen. Interessierte werden um eine Anmeldung unter den Nummern 0341 696 29 29 und 0351 459 34 84 oder per Mail an dresden@vzs.de gebeten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von tg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen