Öffentlichkeitsfahndung

Suche nach Dynamo-Chaoten: Ein weiterer Verdächtiger stellt sich

Am 16. Mai hatten rund um das Rudolf-Harbig-Stadion Dynamo-Anhänger randaliert.

Am 16. Mai hatten rund um das Rudolf-Harbig-Stadion Dynamo-Anhänger randaliert.

Dresden. Ein weiterer der Männer, die im Zusammenhang mit den Randalen rund um das Rudolf-Harbig-Stadion am 16. Mai gesucht werden, ist identifiziert. Wie die Polizei meldet, stellte sich der 44-Jährige selbst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er war auf dem vierten Fahndungsplakat der Polizei Dresden gemeinsam mit 19 anderen Personen abgebildet gewesen, nach denen die Polizei wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs sucht. Insgesamt sind jetzt sieben Verdächtige identifiziert, 13 fehlen noch.

Diese Männer werden noch gesucht

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hinweise zu den verbliebenen 13 Männern nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 und hinweisaufnahme.pd-dresden@polizei.sachsen.de entgegen

Von fkä

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen