Dresden

Straßenbahn rollt im Feuerwehrgewand durch die Stadt

Das Blaulicht ist nur aufgemalt: Seit gestern rollt eine Straßenbahn in Feuerwehrrot durch Dresden. Anlass ist die Gründung der Berufsfeuerwehr vor 150 Jahren.

Das Blaulicht ist nur aufgemalt: Seit gestern rollt eine Straßenbahn in Feuerwehrrot durch Dresden. Anlass ist die Gründung der Berufsfeuerwehr vor 150 Jahren.

Dresden. Seit Montagnachmittag rollt eine Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) im Gewand einer Feuerwehr durch die Stadt. Die Tram war zuerst auf der Linie 6 im Einsatz und musste dabei ohne Blaulicht auskommen. Ein Jahr wird sie mindestens mit dieser Lackierung durch die Landeshauptstadt rollen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit der Aktion wollen Stadt und DVB auf die Gründung der Dresdner Berufsfeuerwehr vor 150 Jahren verweisen. Andererseits wird um Nachwuchs geworben. Das betrifft den ehrenamtlichen Einsatz bei den Freiwilligen Feuerwehren als auch Tätigkeiten bei der Berufsfeuerwehr. In den nächsten Jahren werden Notfallsanitäter-Auszubildende sowie Brandmeisteranwärter und Brandoberinspektoranwärter gesucht.

Das Jubiläum wird am Wochenende beim Offenen Rathaus im Neuen Rathaus und auf dem Rathausplatz gefeiert. Blaulichtfreunde kommen dabei vor allem am Sonnabend auf ihre Kosten. Dann startet gegen 10 Uhr ein großer Feuerwehr-Corso auf der Pieschener Allee, der gegen 10.45 am Neuen Rathaus erwartet wird. 10 bis 16 Uhr werden dort unter anderen eine Ausstellung historischer und aktueller Fahrzeugtechnik, Schauübungen und ein Kinderprogramm geboten.

Von uh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen