Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Richtung Görlitz

Stau nach LKW-Kollision auf der A 4 in Dresden

Die Polizei verschafft sich einen Überblick zum Unfallhergang.

Die Polizei verschafft sich einen Überblick zum Unfallhergang.

Dresden.Gleich vier Lkw sind auf der A 4 zwischen dem Dreieck Dresden und der Anschlussstelle Altstadt aufeinander aufgefahren. Der Unfall geschah kurz nach 6.30 Uhr. Der rechte Fahrstreifen war blockiert. Es staute sich der morgendliche Berufsverkehr in Fahrtrichtung Görlitz bis hinter die Abfahrt Wilsdruff, wie die Polizei mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Sattelzüge fuhren hintereinander in der rechten Fahrspur, als die vorderen beiden wegen eines Staus bremsten. Der dritte versuchte nach links auszuweichen, prallte dabei jedoch seitlich gegen den vorausfahrenden Laster. Der letzte Sattelzug fuhr dann auf den zweiten auf und schob diesen noch auf den ersten Lkw.

Keiner wurde bei dem Unfall verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 31.000 Euro.

Von plu/dpa

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.