So hat Dresden gewählt

Je dunkler, desto höher die Wahlbeteiligung. Wie man sieht, fallen vor allem Prohlis und Gorbitz ab.
01 / 14

Je dunkler, desto höher die Wahlbeteiligung. Wie man sieht, fallen vor allem Prohlis und Gorbitz ab.

Die Wahlbeteiligung stieg überall, je grüner, desto deutlicher.
02 / 14

Die Wahlbeteiligung stieg überall, je grüner, desto deutlicher.

Die CDU punktete vor allem am Stadtrand. Je dunkler, desto mehr Stimmen gab es.
03 / 14

Die CDU punktete vor allem am Stadtrand. Je dunkler, desto mehr Stimmen gab es.

Die CDU verlor überall deutlich, je heler der Stadtteil, desto größer das Minus.
04 / 14

Die CDU verlor überall deutlich, je heler der Stadtteil, desto größer das Minus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Auch die AfD punktete vor allem an den Rändern der Stadt.
05 / 14

Auch die AfD punktete vor allem an den Rändern der Stadt.

Je dunkler, desto höher der Zugewinn von Teils 20 Prozent und mehr.
06 / 14

Je dunkler, desto höher der Zugewinn von Teils 20 Prozent und mehr.

Die Linke punktete vor allem im Stadtzentrum
07 / 14

Die Linke punktete vor allem im Stadtzentrum

Bei der Linken prägen leichte Verluste das Bild, je heller, desto mehr Stimmen gingen verloren.
08 / 14

Bei der Linken prägen leichte Verluste das Bild, je heller, desto mehr Stimmen gingen verloren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Die FDP glänzte vor allem im Norden und im Osten der Stadt.
09 / 14

Die FDP glänzte vor allem im Norden und im Osten der Stadt.

Die Liberalen gewannen deutlich hinzu, je dunkler das Feld, desto stärker.
10 / 14

Die Liberalen gewannen deutlich hinzu, je dunkler das Feld, desto stärker.

 
Anzeige

Update

Podcast